Fertigstellung des Schöpfwerkes Besenfeldfleth in Kranenburg

11 Mai von Seidel

Fertigstellung des Schöpfwerkes Besenfeldfleth in Kranenburg

Am 04.05.2020 konnten wir vom Unterhaltungsverband Untere Oste wieder ein Sanierungsprojekt erfolgreich beenden. Das Schöpfwerk Besenfeldfleth in Kranenburg wurde von unseren Mitarbeitern und dem Verbandsvorsteher des Wasser- und Bodenverbandes Osteniederung Hennig Jarck erfolgreich abgenommen.

Die Sanierung des Schöpfwerkes, welches fast ausschließlich durch Eigenleistung des Unterhaltungsverbandes Untere Oste durchgeführt wurde, erhielt eine neue Pumpe der Firma Köster aus Heide. Ebenso wurde die zweite Pumpe grundsaniert, die komplette Schaltanlage erneuert und mit moderner Fernüberwachungstechnik ausgerüstet sowie diverse Reparaturen am Schöpfwerk von unseren Mitarbeitern durchgeführt.

Die Gesamtkosten betrugen für dieses Sanierungsprojekt rund 100.000 €, wovon ein Teil vom Wasser- und Bodenverband Osteniederung übernommen wurde, da durch stärkere Motoren die Förderhöhe von 3,40 m auf 5,80 m erhöht wurde und somit ein reibungsloses Abpumpen auch bei Hochwasser gewährleistet werden kann.

von links: Bernd Hadeler, Henning Jarck, Johann-Martin Hildebrandt, Bernd Schwarz